Ein paar Tage in Dresden

Ein paar Tage in Dresden
Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hallo Fotofreunde und geneigte Blog Leser!

Vor gut zwei Wochen war ich ein paar Tage in Dresden in Sachsen. Ich war nicht nur in der Stadt sondern auch ein wenig im Umland unterwegs. Aber mehr davon in einem weiteren Blog Post.

Auf Entdeckungstour durch Dresden

Die Wikipedia weiß auch diesmal wieder Bescheid:

„International bekannt ist die Landeshauptstadt für seine durch verschiedene architektonische Epochen geprägte historische Altstadt mit der Frauenkirche,  Semperoper und Hofkirche sowie dem Residenzschloss und Zwinger. Dresden wird gelegentlich „Elbflorenz“ genannt, ursprünglich wegen seiner Kunstsammlungen; maßgeblich trägt dazu sowohl seine barocke und mediterrane Architektur als auch seine Lage im Elbtal bei….“

Aufgrund dieser Bauwerke war die Stadt schon immer ein interessantes Reiseziel für mich. Tat wieder mal gut sich einer anderen fotografischen Herausforderung zu stellen.

Olympus OM-D E-M1…kleine Ausrüstung mit großer Wirkung!

Alle Aufnahmen mit Olympus OM-D E-M1. Linsen waren das mZuiko 12-40 f2.8 sowie das Leica D Vario-Elmar 14-150 am Start. Ich wollte auch diesmal den Umfang an Ausrüstung so gering als möglich halten. Alle Aufnahmen im RAW Format und entwickelt mit Adobe Lightroom & Presets aus der VSCO Reihe.

Die Bilder folgen keiner bestimmten Reihenfolge. Sie sollen lediglich einen kleine Einblick in diese schöne (Alt)Stadt vermitteln. Viel Spaß beim betrachten & kommentieren 😉










































Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter