Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Die Bilder von gestern waren doch sehr, naja düster. Dafür heute ein wenig Farbe im Bild.

Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

Der Jogger ist mir durchs Bild gelaufen. Ehrlich. Da kann ich nix dafür 😉

Tiefer Standpunkt. Kamera fast am Boden. 25mm am mft mit dem mZuiko 25mm f1.2 (alle Fotos auf diesem Blog Post), abgeblendet. Fokus auf die gegenüber liegende Wand. Eine Vorfokussierung sozusagen damit die Beine „out of focus“ bleiben. 1/25sec belichtet. Serienbild.

Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

(c) 2018 Christian Mari

Offene Blende und relativ nah ran! Hat sicher ein wenig spooky ausgesehen. Aber wurde nicht „erwischt“

Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

(c) 2018 Christian Mari

Da hat alles ganz schnell gehen müssen. Das sich das Kind dennoch nach mir umgesehen hat hab ich beim Fotografieren gar nicht bemerkt. Erst bei der Fotoauswahl. Dadurch hat es einen Platz im Blog bekommen.

Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

(c) 2018 Christian Mari

Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Es gibt auch Versionen mit der Kutsche ganz oder teilweise im Bild. Dieses hat mir aber am besten gepasst.

Projekt 182.0 | Ja, es geht doch! Farbe in der Street Photography

(c) 2018 Christian Mari

Alle Aufnahmen im RAW Format und mit Adobe Lightroom CC entwickelt.

Meinungen, Fragen und Anregungen bitte in die Kommentare posten. Ich lese alles.

Auf FACEBOOK und INSTAGRAM folgen ist Pflicht!

Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *