Blog Archives

Accessoires für den Bräutigam: Krawatte und Manschettenknöpfe zur Hochzeit

Auswahl der Krawatte und Manschettenknöpfe zur Hochzeit

Auswahl der Krawatte und Manschettenknöpfe zur Hochzeit

Typischerweise trägt der Bräutigam auch Manschettenknöpfe zur Hochzeit. Klar, Anzug mit Krawatte muss sein, oder doch nicht? Ist auch eine Fliege angebracht?

Krawatte oder Fliege

Nicht nur die Frage nach dem passenden Kleid für die Braut kann sich als schwierig herausstellen. Auch der Bräutigam hat eine wichtige Entscheidung zu treffen. Welcher Anzug ist am besten für die eigene Hochzeit geeignet? Und sollte man dazu lieber Krawatte oder Fliege tragen?

Grundsätzlich kommt es immer auf den Bevorzugten Stil des Herren an. Ein strenger Anzug mit Krawatte passt für einen sportlichen Typen, der für gewöhnlich nie Anzug trägt vielleicht nicht besonders. Worauf es außerdem ankommt ist die Kleidervorschrift. In vielen Fällen überlegt sich das Brautpaar im Vorhinein einen Stil, den die Gäste tragen sollen. Ist das der Fall, dann sollte sich auch der Bräutigam selbst daran halten.

Beim Vermerk „Black Tie“ wird üblicherweise ein Smoking mit schwarzer Krawatte oder auch Fliege getragen.

Hingegen ist beim „Cut“ oder „Cutaway“ eine silbergraue Krawatte typisch.

Zum „Longsakko“, das etwas länger ist als ein gewöhnliches, wird auch eine Krawatte getragen.

Ratgeber zu Accessoires für Herrenanzüge finden Sie im Internet zum Beispiel hier.

 

Manschettenknöpfe zur Hochzeit

Es ist nicht unüblich, dass der Bräutigam für sein Outfit auch passende Manschettenknöpfe zur Hochzeit wählt. Sie ergänzen den Look des Anzuges und lenken mehr Aufmerksamkeit auf die Hände, wo der Ehering Platz finden wird. Es gibt sowohl schlichte Knöpfe, als auch auffällige Klunker. Welche Variante passender ist, kommt ganz auf die restlichen Teile des Outfits an. Eine Frage, die individuell gelöst werden muss.

Manschettenknöpfe zur Hochzeit gibt es in unterschiedlichen Materialien. Sowohl günstigere Varianten aus Edelstahl, als auch teure Stücke aus Bronze, Silber und Gold sind erhältlich. Zur Wahl stehen mit Steinen besetzte Manschettenknöpfe, Knöpfe mit Motiven wie kleinen Männchen als Mann und Frau und mit Schriftzügen versehene Manschettenknöpfe zur Hochzeit. Die Schriftzüge auf den Manschettenknöpfen zur Hochzeit können oft personalisiert werden. Zum Beispiel können die Initialen von Braut und Bräutigam als Motiv dienen. Daneben gibt es auch humorvolle Sprüche wie „Ceep calm, she said yes“.

Read more →

Das Chadim -Hochzeit unter freiem Himmel in Wien

Hallo lieber Blog Besucher,

Vor ein paar Wochen durfte ich die Hochzeit von Maria und Dominik als Hochzeitsfotograf begleiten.

Das Chadim -Hochzeit unter freiem Himmel in Wien

Das Chadim, ein Restaurant & Eventlocation am Wienerberg, ist ganz gut geeignet für eine Outdoor Hochzeit. Das Wetter war auch perfekt und so stand einer feinen Sommer Hochzeit nichts im Wege. Perfekte Bedingungen für eine fotografische Hochzeitsreportage!

Nach der kurzweiligen standesamtlichen Trauung fand eine Agape statt. Ich nutzte die Zeit um in unmittelbarer Umgebung das Foto Shooting mit dem Brautpaar durchzuführen. Natürlich gab es auch diverse Kleingruppen Fotos und auch das Gruppenfoto mit allen Hochzeitsgästen durfte nicht fehlen.

Hochzeitstafel, Spiele, Torte und viel Musik…

Die anschließende Tafel und die Hochzeitsfeier fand dann im Festzelt statt. Nach dem Tortenanschnitt war mein Auftrag als Hochzeitsfotograf beendet. Aber ich bin mir sicher die Feier ging noch viele Stunden weiter…

Ich wünsche den frisch getrauten Eheleuten alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

Ein paar Infos für die Fotografen unter meinem Blog Lesern.

Alle Aufnahmen mit Olympus OM-D. Meinem bevorzugten System wenn es klein, schnell und leicht sein soll. An Objektiven waren das mZuiko 25mm f1.2, das mZuiko 45mm f1.8 sowie das universelle und sehr feine mZuiko Zoom 12-40mm f2.8. Für ein paar wenige Aufnahmen bei der Hochzeitsfeier kam auch noch ein Fish-Eye, das Samyang 7,5mm f3.5, zum Einsatz. Alle Aufnahmen im RAW Format und entwickelt in Adobe Lightroom CC

Jetzt aber schnell! Bilder gucken!

 

Read more →

Hochzeit in Gars am Kamp

Hallo lieber Blog Leser!

Florentina und Christof haben in Gars am Kamp geheiratet. Ich war wieder im wunderschönen Waldviertel als Hochzeitsfotograf unterwegs und durfte die beiden den ganzen Tag über begleiten.

Florentina & Christof | Hochzeit in Gars am Kamp

Diese Hochzeitsfeier hatte es in sich! Vom Abholen der Braut bis zum ersten Tanz des Brautpaares war für mich alles dabei.

Die standesamtliche Trauung fand im Kurpark Gars am Kamp statt. Danach gab es eine Menge Fotos. Gruppen-, Familien- und Paarfotos standen auf dem Programm. Im Anschluß fand die kirchliche Trauung statt. Dabei entdeckte ich ebenfalls eine Menge toller Motive. Beim Auszug aus der Kirche empfing die Feuerwehr das Brautpaar gebührend. Auch einige Aufgaben gab es für Florentina & Christof zu erledigen. Nach der Agape im Pfarrhof; dabei sind auch die „Superhelden“ Bilder entstanden; fuhr die gesamte Gesellschaft zum Landgasthof Buchinger in Harmannsdorf. Wo eine feine Hochzeitstafel auf uns wartete. Die Live Musik steuerte die Band Rat Pack 7 bei!

Ich wünsche dem Brautpaar auch noch auf diesem Weg alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Hochzeitsfotografie mit leichtem Gepäck

Wie immer war ich mit den Olympus OM-D unterwegs. Weniger und leichtes Equipment ist für mich immer ein Riesen Vorteil bei der Hochzeitsfotografie. Alle Aufnahmen im RAW Format. Entwickelt in Adobe Lightroom.

Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp Hochzeit in Gars am Kamp

Read more →

Teil 3 Checkliste zur Hochzeitsplanung

Hallo lieber Blog Leser,

Weiter geht die Serie über die Hochzeitsplanung. Diesmal folgt der:

Teil 3 Checkliste zur Hochzeitsplanung

Im dritten und letzten Teil zur Checkliste zur Hochzeitsplanung behandle ich den Zeitraum 3 Monate vor der Hochzeit bis nach dem tollen Ereignis.

Die beiden vorangegangenen Teile findet ihr hier:

Teil 1 Checkliste zur Hochzeitsplanung

Teil 2 Checkliste zur Hochzeitsplanung

Ich gehe mal vom Idealfall aus und ihr habt bereits alles fixiert und für jeden Dienstleister eine passende Lösung gefunden. Für die letzten drei Monate vor eurem „großen Tag“ schlage ich euch noch diese Punkt vor. Bitte daran denken und sich auch noch etwas Zeit für unvorhergesehenes einplanen. Das kann auf keinen Fall schaden. Also los gehts:

Teil 3 Checkliste zur Hochzeitsplanung

  • Frisörtermin & Kosmetikerin (auch Probetermine) fixieren. Natürlich immer schriftlich. Alles telefonisch vereinbarte wird zu leicht vergessen!
  • Sitzplan fertig stellen und, falls benötigt, auch Quartiere für die Übernachtung von Gästen buchen/reservieren. Bitte beachten, in vielen touristischen Gebieten kann es sich sehr leicht zum Problem entwickeln, mehrere Zimmer im gleichen Hotel zu bekommen!
  • Gästetransport ? Kann in vielen Fällen ein Thema sein. Auf jeden Fall abklären und gegebenenfalls organisieren.
  • Organisieren der Gastgeschenke für die Hochzeitsgäste.
  • Programm & Kirchenhefte erstellen und drucken lassen.
  • Ganz wichtig!!! Hochzeitskleid (Schnürung, Schuhe, Schmuck) und Hochzeitsanzug zur Probe tragen. In diesem Bereich wollt ihr keine Überraschungen!
  • Ablaufplan erstellen. Nicht zu eng einplanen. Fast immer kommt es zu Verzögerungen und die Tagestermine verschieben sich nach hinter. Den umgekehrten Fall habe ich noch nie erlebt. Informiert auch die wesentlichen Dienstleister. Lieber eine Info mehr hinaus senden als eine zu wenig! Auch die Trauzeugen und wichtige Gäste sollten genau informiert werden.
  • Polterabend organisieren! Ist traditionell die Aufgabe der Trauzeugen! Aber ein wenig Mitbestimmung sollten sie sich nicht nehmen lassen.
  • Letzte Abstimmungen bezüglich Hochzeitslocation, Gästeunterbringung, Dienstleistern, usw…

Zirka 14 Tage vor der Hochzeit.

  • Dienstleister nochmals kontaktieren und auf einen reibungslosen Ablauf einschwören. Ich mache es  immer so, dass ich mich zirka 14 Tage vor dem Hochzeitstermin nochmals pro aktiv bei meinem Kunden melde und mich nochmals kurz abstimme. Manchmal hat das schon sehr geholfen und unnötige Überraschungen am Hochzeitstag vermieden.
  • Friseurbesuch des Bräutigams. Sonnenstudio? Nagelstudio?
  • Alles zusammen für die Hochzeitsreise? Vielleicht schon gepackt. Pässe, usw.
  • Erstellen sie sich auch einen Notfalltasche für den Hochzeitstag (Make-up, Nähzeug, Pflaster, Nagelfeile, Bürste, Schmerztabletten, Taschentücher, Sicherheitsnadel, usw. manchmal ist auch ein „Superkleber“ kein Fehler. Sie glauben ja gar nicht was so alles abbrechen kann 😉

Am Tag der Hochzeit seid ihr die „coolness“ in Person 😉

Ihr habt ja alles perfekt organisiert. Kann nix passieren.

  • (Versucht) euch zu entspannen. Ich weiß, ist nicht immer so ganz einfach. 😉
  • Genießt sie den tollen Tag. Seit selbst Gäste auf eurer Hochzeit.

Nach der Hochzeit kann ich euch empfehlen, sich in die wohlverdienten Flitterwochen zu begeben. Lasst es euch gut gehen.

Ihr habt es euch verdient!

So, lieber Blog Leser. Das war der dritte und letzte Teil der Checkliste zur Hochzeitsplanung! Ich hoffe er hat euch gefallen und ich konnte euch helfen eure Hochzeitsplanung zu vereinfachen.

 

 

Read more →

Checkliste zur Hochzeitsplanung

Hallo lieber Blog Leser.

Diesmal geht es wieder um die Hochzeitsfotografie… Ähm nein, eigentlich nicht. Heute befassen wir uns mit der

Checkliste zur Hochzeitsplanung

(und ja Hochzeitsfotografie kommt dabei auch ein wenig vor.)

Dies ist der erste Teil. Ich werde euch, aus meiner Erfahrung, die wichtigsten Punkte zur Hochzeitsplanung darlegen. Beginnen wir mit einem Zeitraum vom ca. 12-9 Monaten vor der Hochzeit. Die Liste hat keine zeitliche Abfolge. Alle Punkte haben in gewisser Weise die gleiche Priorität.

Checkliste zur Hochzeitsplanung

Meine Empfehlungen für eine feine Hochzeitsplanung

  • Wie soll ihre Hochzeit sein? Standesamtlich sowie kirchlich? Oder nur eines von beiden? Ist eine freie Trauung auch eine Alternative?
  • Hochzeitstermin festlegen! Schon klar! Viele Paare möchte an solchen Terminen wie 07.07.2017 usw. heiraten. Aber genau da liegt auch das Problem. Die hohe Nachfrage für diesen Termin macht Ihre Auswahl an passenden Locations und Dienstleistern besonders schwierig.
  • Darüber hinaus, beachten Sie Feiertage, Urlaubszeit, Feste und große Sportereignisse. Glauben sie mir. Das wollen sie nicht in der Nähe/zum Zeitpunkt ihrer Hochzeit haben.

Das liebe Geld! Immer ein Thema.

  • Budget, Budget, Budget…Planen und immer wieder kontrollieren. Eine finanziell aus dem Rahmen fallende Hochzeit kann den Spaß ganz schön verderben.
  • Terminanfrage bei Standesamt (Termin Reservierungen sind erst 6 Monate vor dem Termin möglich. Aber da hilft ihnen der Standesbeamte sicher gerne weiter) und Kirche.
  • Eine sorgfältige Hochzeitsmappe mit allen gesammelten Infos, Angeboten usw. erstellen kann sehr hilfreich sein. Nur so können sie den Überblick über die Hochzeitsbranche einigermaßen behalten. Klare Empfehlung.
  • Rahmen und Umfang/Ablauf der Hochzeit festlegen! Traditionell, sehr modern, stylisch und reduziert, Vintage oder komplett außergewöhnlich?
Die passende Hochzeitslocation
  • Passende Hochzeitslocation suchen. Aber Achtung. Top Locations sind immer rasch und weit im Voraus ausgebucht. Mehrere Optionen offen halten. Die Plattform Hochzeit.click ist ein guter Startpunkt für das finden der passenden Location.
  • Eine (vorab) Gästeliste hilft Ihnen bei der Budget Planung! Auch für die Wahl der Hochzeitslocation sollten sie eine Gästezahl haben.
  • Ist ein Hochzeitsplaner ein Thema für sie? Ebenfalls frühzeitig auf die Suche machen und Angebote vergleichen.
  • Musik, Live Band, Hochzeits-DJ, Feuershow, Feuerwerk, Fotograf und/oder auch einen Videografen? Angebote schon zu diesem Zeitpunkt einholen kann nicht schaden. Dann bekommen sie auch ein Gefühl was sie um ihr Geld bekommen. Der Angebotsvergleich ist aber nicht immer einfach.  Wer Interesse an meiner Hochzeitsfotografie hat kann mir gerne einen Anfrage zusenden. Ich werde rasch und transparent ein Angebot legen. Ja ich will, zur Anfrage!
  • Hochzeitsreise planen! Eventuell können sie dadurch auch einen Frühbucher Bonus erhalten.
Hochzeitsmesse?
  • Besuchen Sie (eine oder zwei 😉 )Hochzeitsmessen. Ist sicher nicht von Nachteil für ihre Hochzeitsplanung. Mein Tipp ist, sich gezielt zu informieren. Ansonsten werden sie von Informationen und Möglichkeiten betreffend der Hochzeitgestaltung überflutet. Und am Ende wissen sie weniger als zuvor.

So lieber Leser, wenn auch du an deiner Hochzeit planst, so ist diese Checkliste zur Hochzeitsplanung sicher eine kleine Hilfe durch den dichten Dschungel der Hochzeitsbranche. Teil zwei der Checkliste zur Hochzeitsplanung folgt in Kürze. Darin behandle ich den Zeitraum  9-3 Monate vor der Hochzeit.

Weiterführende Infos, ganz besonders rund um die Hochzeitsfotografie findet ihr in meinem GRATIS EBOOK.

 

Read more →

Meine Kameras und Objektive in der Hochzeitsfotografie

Hallo lieber Blog Leser!

Vor wenigen Tagen habe ich einen ähnlichen Blog Post einen Hochzeitsfotografen gelesen. Ich war gleich voll motiviert meine Daten ebenfalls zu analysieren und daher ist dieser Post entstanden.

Adobe Lightroom erlaubt es ja die unterschiedlichsten Daten auszulesen. Daher habe ich einmal die Infos meiner Kameras und Objektive in der Hochzeitsfotografie aus dem Jahr 2016 herangezogen. Umso interessanter sind diese Informationen für mich, da ich plane für die Saison 2017 einiges zu verändern. Aber der Reihe nach.

Meine Kameras und Objektive in der Hochzeitsfotografie

Saison 2016

Der regelmäßige Besucher dieses Blogs weiß es ja. Ich arbeite mit Olympus OM-D Modellen. (2 x E-M1 und 1 x E-M5)

Bei Hochzeiten habe ich immer zwei Kameras bei mir. Zum einen aus Sicherheitsgründen, zum anderen, um nicht im falschen Moment Objektive wechseln zu müssen. Diese Arbeitsweise hat sich bei mir sehr bewährt.

Fast 80% aller meiner Hochzeitsfotos aus dem Jahr 2016 sind mit der Olympus OM-D E-M1 aufgenommen worden. Fast immer verwende ich auch den Batteriegriff HLD-7. Der Rest der Bilder ist mit einer OM-D E-M5 entstanden die ich auch immer wieder gerne bei mir habe.

Öfters werde ich auch von Gästen auf Hochzeitsfeiern positiv auf die OM-D´s angesprochen. Der Look dieser Modelle; das trifft auch auf PEN-F und E-M5MkII zu; ist doch so ganz anders als von Canon & Nikon gekannt/gewohnt.

Auch die Hochzeitsfotografie Saison 2017 werde ich mit den Olympus OM-D Modellen bestreiten. Eventuell kommt noch etwas hinzu. Aber darüber kann ich euch noch nichts genaueres sagen.

Welche Objektive ich für die Hochzeitsfotografie verwende

Das ist bei mir eine sich ständig verändernde Situation. Objektive, bzw. Vorlieben für bestimmte Brennweiten sind bei mir einem ständigen Wandel unterworfen. Aber für 2016 habe ich folgendes herausgefunden. Hier die Infos als Grafik:

Meine Kameras und Objektive in der Hochzeitsfotografie

Bei den verwendeten Objektiven wird es ein wenig umfangreicher. Ich habe für meine Hochzeitsfotografie im Jahr 2016 insgesamt 8 unterschiedliche Linsen verwendet. Von 7mm (14mm an KB) bis 100mm (200mm am KB) war alles dabei. Aber nicht falsch verstehen. Nicht immer sind alle Linsen mit dabei. Meist sind es nur 4 Stück. Das richtet sich nach den Gegebenheiten der Hochzeit.

Aber es ist eine ganz eindeutige Dominanz des PanaLeica Summilux 25mm f1.4 (50mm am KB) mit 40% zu erkennen. Ich liebe diese Linse…und dennoch habe ich mich davon vor wenigen Wochen getrennt. (Kill your Babys…und so). Ein feines Olympus mZuiko 25mm f1.2 ist bei mir eingezogen. Damit mache ich gerade die ersten Erfahrungen. Aber soweit ich das jetzt schon beurteilen kann, war es die richtige Kaufentscheidung. Lichtstärke rules in meinem Job!

Platz #2 mit 35% geht an das tolle Olympus mZuiko 12-40 f2.8 (24mm-80mm am KB) das ich aufgrund seiner Vielseitigkeit, Schnelligkeit beim AF und Schärfe immer wieder gerne verwende. Es ist die Universallinse für viele Situationen die in der Hochzeitsfotografie entstehen können. Möglicherweise werde ich sie in der Saison 2017 viel weniger zum Einsatz bringen und mich voll und ganz auf Festbrennweiten konzentrieren. Mal sehen.

Platz #3 mit 9% im Ranking nimmt bei mir das Olympus mZuiko 17mm f1.8 (34mm am KB) ein. Eine Linse/Brennweite mit der ich in Zukunft noch viel mehr arbeiten möchte. Kompakt und schnell im AF. Bei der Schärfe gibt es noch Potential nach oben. Mal sehen was der Markt 2017 in dieser Brennweite noch so alles bringt.

Der #4 Platz ist mit der Portrait Brennweite Olympus mZuiko 45mm f1.8 (90mm am KB) belegt. Irre gutes Preis/Leistungsverhältnis!  Hier wird das Ranking etwas verzerrt. Denn ich verwende für meine Hochzeitsportraits auch (noch immer) gerne das Olympus Zuiko 35-100 f2.0 (70mm-200mm am KB) sowie das Olympus mZuiko 75mm f1.8 (150mm am KB). Das macht in Summe dann ca. 13% der Fotos aus. Auch in diesem Bereich wir sich viel für 2017 ändern. Eventuell kommt noch ein Panasonic Leica DG Nocticron 42,5 f1.2 (85mm am KB) in die Fototasche…aber das ist noch etwas ungewiss.

Und zu guter Letzt sollen auch die Ultra Weitwinkel Linsen Olympus Zuiko 7-14 f4.0 (14mm-28mm am KB) (hab ich auch schon verkauft) und Olympus mZuiko 7-14 f2.8 sowie ein Samyang Fisheye 8mm nicht unerwähnt bleiben. Diese stellen aber nur knappe 3% der Fotos.

Wie gehts mit der Hochzeitsfotografie 2017 weiter

So, jetzt habt ihr einen sehr guten Einblick in meine Kameras und Objektive in der Hochzeitsfotografie erhalten Ja es gibt tatsächlich eine Menge Veränderungen in der Foto-Technik-Kiste. Ich werde mich noch intensiver auf ein paar wenige Linsen konzentrieren. Kleiner, leichter, aber absolut hochwertig ist mein Ziel. Nur mit feinem Werkzeug ist es möglich erfolgreiche Arbeit abzuliefern.

Es bleibt also spannend.

Read more →

Ja, ich will | Ratgeber für ein unvergessliches Hochzeitsfest

Hallo lieber Blog Leser,

Ihr plant an eurer Hochzeit? Oder kennt jemanden der das tut? Sehr gut! Dann habe ich etwas für euch!

Christian Mari Fotografie, also meine Person als Hochzeitsfotograf, ist im neuen

Ja, ich will | Ratgeber für ein unvergessliches Hochzeitsfest.

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

vertreten.

Was ist das Hochzeitsmagazin „Ja, ich will“?

Dabei handelt es sich um ein Print Magazin das auf den Standesämtern aufliegt. Dieses dient den Brautpaaren als Leitfaden für die Hochzeitsplanung. Checklisten, Anzeigen von hochwertigen Hochzeits-Dienstleistern und eine Menge Informationen rund um das Thema Hochzeit runden das Magazin ab. Es soll ja kein Stress aufkommen bei der Hochzeitsplanung. Sondern Vorfreude auf den großen Tag!

Da ich für meine Hochzeitsreportagen immer wieder auch in (Nord-) Niederösterreich unterwegs bin, habe ich mich für den Bezirk Hollabrunn entschieden. Hochzeiten im Weinviertel sind immer etwas ganz besonderes und es gibt eine Menge toller Hochzeitslocations die eine perfekte Party garantieren.

Große Hilfe bei der Hochzeitsplanung

Wenn ihr also plant, in der Region Hollabrunn zu heiraten, so empfehle ich euch diesen Ratgeber vom Standesamt  mitzunehmen. Lasst euch bei der Hochzeitsplanung und der Auswahl des passenden Dienstleister helfen!

Die entsprechenden Standesämter sind:

Standesamt Hollabrunn

Standesamt Haugsdorf

Standesamt Maissau

Standesamt Pulkau

Standesamt Ravelsbach

Standesamt Retz

Standesamt Ziersdorf

Ihr könnt meine Kontaktdaten leicht darin finden, bzw. Ihr könnt mir über diese Seite eure Anfrage zukommen lassen. Ich melde mich unverzüglich mit allen wichtigen Infos. Versprochen.

Danke auch an das Team vom Magazin Ja, ich will | Ratgeber für ein unvergessliches Hochzeitsfest. Da ist euch ein feines Produkt gelungen.

Read more →

Laxenburg in Black & White

Hallo Fotofreunde!

Es geht Schlag auf Schlag! Heute lautet das Thema meines Blog posts:

Laxenburg in Black & White

Es war saukalt. Ca. -7 Grad! Nicht die idealen Bedingungen für einen kurzen Rundgang durch den Schlosspark Laxenburg! Aber es hat sich dennoch gelohnt wie ich meine.

Auch bei dieser Fotorunde habe ich mich bewusst sehr, sehr eingeschränkt was das Equipment betrifft. Eine Kamera, die betagte Panasonic DMC-L1 (ja, ich weiß „..immer nimmt er das alte Zeug mit..“) . Aber was soll ich machen. Das fotografieren ist mit diesem Oldie einfach ein Vergnügen. Und trägt zur Entschleunigung bei 😉

Zurück ins Jahr 2008.

Megapixel? 7,5MP sind genug für diese Anwendung. Serienbild Geschwindigkeit 6 Bilder. Dann ist Schluss mit Schnell und erst mal speichern angesagt. ISO? Iso800 rauscht sicher, ab Iso 400 kann man es sehen. SO WHAT? Auch nur eine Linse war mit am Start. Das Leica Summilux 25mm 1.4 ist eine super Optik. Habe ich auch (per Adapter) immer wieder gerne an meinen OM-D`s.

2 Akkus. Ok, aber nur einen (halb) gebraucht. Trotz der Kälte und ca. 500 Aufnahmen, sowie ein Manfrotto Pixi. Kleines, leichtes Stativ. Hab ich immer mal wider verwendet.

I shoot RAW. Diesmal nicht!

Um noch konsequenter und klarer/schneller zu sein habe ich diesmal darauf verzichtet die RAW zur Bildbearbeitung heran zu ziehen. Und stattdessen die Kamera internen schwarz/weiß JPEG verwendet. Mir gefiel der Look (Kontrast hochgefahren!) ganz besonders und ich fand ihn passend zum fotografischen Thema. In der Nachbearbeitung nur ein wenig beschnitten und das war es auch schon.

Wenn es euch gefällt postet es mir in die Kommentare!

Laxenburg in Black & White

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Laxenburg in Black & White

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Laxenburg in Black & White

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Laxenburg in Black & White

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Laxenburg in Black & White

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

Foto von: Christian Mari Fotografie (www.christianmari.at)

 

Read more →

Sind Geldgeschenke zur Hochzeit zu unpersönlich?

Sind Geldgeschenke zur Hochzeit zu unpersönlich?

Viele Menschen, die zu einer Hochzeit eingeladen sind, wissen nicht, was sie dem Brautpaar schenken sollen und entscheiden sich deshalb für ein Geldgeschenk in bestimmter Höhe. Doch sagt man Geldgeschenken allgemein nach, dass sie einfallslos und unpersönlich sind, was in gewisser Weise schon stimmt. Denn um die kreativsten Hochzeits-Geschenkidee handelt es sich bei einem Geldgeschenk nicht. Trotzdem kann es von Vorteil sein, Geld an das Hochzeitspaar zu verschenken. Zudem gibt es immer noch die Möglichkeit, Geldgeschenke ansprechend zu gestalten und zu verpacken.

Sind Geldgeschenke zur Hochzeit zu unpersönlich

Warum Geldgeschenke gerade für Hochzeitspaare sinnvoll sind:

Bei Sachgeschenken für Hochzeitspaare handelt es sich meist um Haushaltsgegenstände. Dies rührt noch aus früheren Zeiten her, wo zur Eheschließung ein kompletter Hausstand gegründet wurde. Heute allerdings ist es meist so, dass die Eheleute in der Regel schon alle Haushaltsgegenstände besitzen. Ziehen Sie in eine gemeinsame Wohnung, bringt jeder von ihnen schon die wichtigsten Haushaltsartikel mit. Junge Paare werden oft von den Eltern komplett ausgestattet. Kommen nun noch weitere Haushaltsgegenstände zur Hochzeit hinzu, besitzen die Eheleute manches gleich doppelt und dreifach. In diesem Fall ist es sinnvoller, sich für ein Geldgeschenk zu entscheiden. Insgeheim wünschen sich viele Hochzeitspaare, mit Geld beschenkt zu werden. Viele von ihnen sprechen diesen Wunsch auch offen aus.

Geldgeschenke müssen nicht fantasielos und unpersönlich sein

Denn wer Geld zur Hochzeitsfeier schenkt, muss dies ja nicht zwingend mittels eines Briefumschlags tun, sondern kann das Geld ansprechend verpacken und gestalten. Wie auf der Website www.geschenkenetz.com zu lesen ist, kann das Geldgeschenk optisch enorm aufgewertet werden. Denn Geld kann gerollt und gefaltet werden, sodass es sich in ein schönes Arrangement einbinden lässt. Es kann auch an einem zusätzlichen Geschenk befestigt werden. Eine tolle Geschenkidee ist ein Geldbäumchen, an dessen Zweige gerollte Geldscheine gebunden werden. Ebenso einfallsreich sind Geschenke wie beispielsweise eine schmucke Karaffe, die mit Geld gefüllt ist oder Geld, das in einem Geschenkkorb oder in einer Pralinen Schachtel präsentiert wird. Mit ein wenig Origami wird ein Geldschein schnell zum wunderschönen Schmetterling oder zur Blume.

Was habt ihr bei eurer letzten Hochzeit ,die ihr als Gäste besucht habt, verschenkt? Schreibt es mir in die Kommentare. Ich bin schon sehr gespannt!

Sind Geldgeschenke zur Hochzeit zu unpersönlich?

(c) www.christianmari.at

Read more →

Edith & Gottfried

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Schön langsam neigt sich die heurige Hochzeitssaison bei mir dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt euch noch ein paar tolle Fotos von der feinen Hochzeit von Edith & Gottfried im schönen Weinviertel zu zeigen.

Es geht los…“getting ready“ in Falkenstein

Diese Hochzeitsreportage starte mit dem sogenannten „getting ready“ der Braut. Immer ein ganz besonderer Moment! Die Hochzeitsgäste und jede Menge Bekannte stärkten sich bereits mit einem Snack. Es schien als wäre das ganze Dorf auf den Beinen! Eine richtige Land Hochzeit! Das gibt für mich als Hochzeitsfotografen immer eine Menge spannender Details. Der Tag war auch von viel Musik geprägt. Nachdem Gottfried seine Braut abgeholt hat ging es zu Fuß zur nahegelegenen Pfarrkirche! Nach der kirchlichen Trauung fand eine umfangreiche Agape statt! Ich war schon auf vielen Hochzeiten 😉 aber bei dieser war richtig, richtig viel Los! 🙂

Paar Foto Shooting in den Weinbergen

Das eigentliche Paar Foto Shooting fotografierte ich in den Weinbergen und in der Kellergasse von Falkenstein. Super entspannt und mit großer Unterstützung der Trauzeugen die ihren Job perfekt machten. Ich denke, das sieht man den Fotos auch an.

Festtafel in Hanfthal

Die üppige Festtafel fand unter freiem Himmel beim Waldgasthaus Lindenhof in Hanfthal statt. Sehr cool so eine große Tafel mitten in den Wäldern. Das passte perfekt zu dieser wundervollen Hochzeit im Weinviertel. Das Licht an diesem Tag war ebenfalls perfekt. Der Sonnenuntergang bescherte uns noch eine Menge feiner Bilder!

Auch diesmal spielte Musik eine große Rolle. Diverse Bands und Kapellen gaben ihr Bestes und die Stimmung war ganz hervorragend…:-)

Liebe Edith, lieber Gottfried, danke für euer Vertrauen in mich und ich wünsche euch noch alles Liebe und Gute für euren weiteren gemeinsamen Lebensweg!

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Wundervolle Hochzeit im Weinviertel

Ein paar Infos für die Fotofreaks unter euch! Alle Aufnahmen mit Olympus OM-D (E.M1 & E-M5). Brennweiten von 7-75mm waren am Start. Alle Bilder im RAW Format aufgenommen und in Adobe Lightroom entwickelt!.

Read more →