Schlosspark Laxenburg

Schlosspark Laxenburg
Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schlosspark Laxenburg bei sehr tollem Wetter

Die letzte Woche bot wunderbares Wetter. Ziel meines Fotoausfluges war der Schlosspark Laxenburg.  Er bietet für Fotografen eine tolle Ansammlung interessanter Blickwinkel und Motive. Wer noch nicht dort war sollte das unbedingt mal wieder nachholen.

Historisch sehr interessant…

Die Wikipedia schreibt u.a. über den Schlosspark Laxenburg:

Nach 1780 wurde der ungefähr 250 ha große Schlosspark, anders als der im französischen Stil beibehaltene Schönbrunner Schlosspark, in einen englischen Landschaftsgarten umgestaltet.Das markanteste Kennzeichen des Schlossparks ist der 25 ha große Schlossteich. Im Schlossteich befindetsich eine Insel, auf der die nach Kaiser Franz I. benannte Franzensburg errichtet wurde. Zudem befinden sich im Schlossteich weitere bewaldete Inseln.

Neben den bereits erwähnten Schlössern befinden sich noch zahlreiche historische Bauten, wie:

  • das Grüne Lusthaus
  • der Concordiatempel
  • der Turnierplatz
  • das Haus der Laune
  • die Felsengrotte
  • die Rittergruft mit der Rittersäule
  • die Hofeiskeller

Auf der Marianneninsel errichtet Kaiser Ferdinand I. seiner Gattin Maria Anna einen Tempel. Heute ist es eine Ruine.

Der Forstmeisterkanal wurde im 18. Jahrhundert angelegt. Das Fischerdörfl, ein ländliches Hameau, steht nicht mehr. Eine Brücke bewahrt den Namen. Hier kreuzt der Forstmeisterkanal die Münchendorfer Achse. Die Große Kaskade markiert das Ende des Forstmeisterkanals. Der Schlossteich ist mit 25 ha Fläche der größte seiner Art in Österreich. Hier ruderten Kaiser und Könige und der Hofstaat.

Olympus E-1. Immer (noch) im Einsatz

Viele der angegebenen Bauwerke sind auf den folgenden Bildern zu sehen. Zu Einsatz kam die 10 Jahre alte Olympus E-1. Die meisten meiner Leser werden es bereits wissen. Ich liebe diese alte Kamera. Ok die Bildqualität ist, insbesondere bei Vergrößerungen, nicht mit aktuellen Kameras zu vergleichen. Naja 5 Mega Pixel sind auch nicht der Wahnsinn…Aber dennoch…Die Farben und die Haptik/Bedienung sind ein Genuss der besonderen Art. Als Linsen wurden das Panasonic 14-150 sowie das Zuiko 7-14mm f4 sowie Zuiko 50mm f2 eingesetzt. Alle Aufnahmen im RAW Format und mit Olympus Viewer 3 entwickelt. Finalisiert in Adobe Lightroom 5.3

 

 

Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

4 Comments

  1. Karl Schiebl
    17. März 2014 - Antworten

    Hübsch und konsistent in der Darstellung. Nur die Enten…

    • chrisii1971
      17. März 2014

      Jaja die Enten…waren viel schneller als ich 🙂

  2. Michael Holzer
    20. März 2014 - Antworten

    Die Schönheit vom Schloss Laxenburg wird durch diese tollen Fotos wiedergespiegelt.
    Aber auch die Bilder von den Blumen und den Enten im Flug finde ich sehr gut.
    Direkt wieder Poster verdächtig. 🙂

    • chrisii1971
      20. März 2014

      Danke 😉 Das mit dem Poster ist mal wirklich wieder eine gute Idee.

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *