Ideen und Layout für Ihre Hochzeitseinladungen

Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Ideen und Layout für Ihre Hochzeitseinladungen

Ein Termin ist gefunden, die Location steht fest und die Gästeliste ist auch erstellt – nun wird es Zeit sich mit den Hochzeitseinladungen zu beschäftigen, denn schließlich sollten diese etwa drei bis sechs Monate vor der Hochzeit verschickt werden. Grundsätzlich klingt es ja so einfach. Einen Text überlegen, schön schreiben & verarbeiten, den Druck in Auftrag geben und versenden. Wer nun aber schon einmal Einladungskarten selbst entworfen hat, sei es zum Geburtstag oder zum Familienbrunch, der weiß, dass es nur so einfach klingt. Die Einladung muss großen Ansprüchen genügen, denn schließlich soll das der schönste Tag im Leben einer Braut und eines Bräutigams mit allen für sie wichtigen Menschen werden.

Hochzeitseinladungen

Wie gestalte ich eine Hochzeitseinladung?

Text
Zunächst beginnen Sie mit der Erstellung des Einladungstextes. Hierbei gilt grundsätzlich: weniger ist mehr. Der Text sollte die 4 sogenannten W-Fragen beantworten. Was, wo, wann und wer. Sind diese beantwortet können sie natürlich noch weitere Wünsche festsetzen. Gemeint sind damit zum Beispiel das Motto der Hochzeit und die damit einhergehende Kleiderwahl, das Programm, Geschenkewünsche oder das gewünschte Antwort-Datum für eine Zusage. Beachten Sie bei der Auswahl der Kartengröße die Länge Ihres Textes!

Layout
Das Layout sollte den Stil bzw. das Motto Ihrer Hochzeit widerspiegeln. Sollten Sie ein professionelles Druckunternehmen mit dem Druck beauftragen, übernimmt dieses meist die Anordnung und Gestaltung, natürlich in Absprache mit Ihnen! Möchten Sie dennoch selbst die Gestaltung übernehmen sollten Sie folgendes beachten.

Kartenformat

Überlegen Sie zunächst ob sie eine Klappkarte oder ein Postkarten Format als Einladung wählen wollen. Bei beiden lassen sich einseitig ein schönes Bild und auf der anderen Seite oder Innen der Text unterbringen. Wer eher zu mehr Text tendiert, der ist mit einer Klappkarte besser beraten Informationen zu Kartenformaten finden sich z.B. hier. Bei einer Klappkarte findet sich auf der Rückseite noch Platz für ein Gedicht oder einen charmanten Witz, sollte das Hochzeitspaar etwas in der Art wünschen.

Schriftarten

Nun zum gestalterischen: Probieren Sie unterschiedliche Schriftarten und Anordnungen aus und überlegen Sie sich eine passende Überschrift. Klassiker hierbei sind “Wir laden ein!” oder “Endlich zu zweit!”. Für den Haupttext sollten Sie eine klassische und möglichst gerade Schriftart wählen, um die Einladung nicht zu unruhig werden zu lassen.

Farbe und Verzierungen

Wählen Sie passend zu Ihrem Motto eine geeignete Farbe. Sie können sowohl den Text farbig gestalten, als auch farblich passende Akzente setzen oder Ornamente, Logos oder Symbole einfügen. Aber beachten Sie auch hier die Grundregel: weniger ist mehr.

Hochzeitseinladungen

Achtung vor diesen Fehlerquellen

Grundsätzlich sollten Sie folgende Punkte vermeiden.

  • Zu viel Text
  • Mehr als zwei Sprüche, Zitate, Redewendungen
  • Zu kleine oder unleserliche Schrift
  • Mehr als zwei verschiedene Schriftarten
  • Zu viele Hervorhebungen

So gelingt Ihnen eine wunderschöne Einladungskarte im schon fast im Handumdrehen.

Ausgefallene Ideen für die Hochzeitseinladung

Bedenken Sie, dass die Einladungskarte sowohl das Motto Ihrer Hochzeit als auch Hobbys, Gemeinsamkeiten und Charaktere Ihrer Beziehung darstellen sollte. Traditionell wird zwar in Weiß geheiratet, allerdings wird es immer moderner und persönlicher, Ihrer Hochzeit ein Motto zu geben. So kann man zu Themen wie “Star Wars”, “Game of Thrones” oder auch einfach “Kunterbunt” heiraten. Auch Biker-, Zirkus- oder Märchenhochzeiten sind möglich, denken Sie nur an die wunderschönen Hochzeitsfotos die Sie noch Jahre später zum Schmunzeln bringen werden. Dem entsprechend sollte dann auch Ihre Hochzeitseinladung gestaltet sein. Aber auch bei Traditionellen Hochzeiten dürfen ausgefallene Einladungen gestaltet werden. Dazu folgen nun einige Beispiele und Anregungen.

Innovatives: Brettspielideen
Sie teilen die Liebe zu Brettspielen? Wie wäre es dann mit einem personalisierten Brettspiel aus Holz oder Karton? Die Spielfelder können den Eingeladenen sowohl Informationen zur Hochzeit, zum Programm und zu Geschenkewünschen geben, als auch schöne Momente Ihrer Beziehung beleuchten. So könnte das erste Feld die Länge Ihrer Beziehung preisgeben, während ein weiteres den Spruch “She said Yes” anzeigt. Auch können Sie hier Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ein ganz neues Spiel erfinden, oder aber Sie greifen auf altbewährte Spiele-Klassiker wie Monopoly oder das Spiel des Lebens zurück. Vergessen Sie aber nicht, eine Spielanleitung beizulegen!

STRAHLT AUF EUREN HOCHZEITSFOTOS – BRAUTPAAR SHOOTING

Musikalische Einladungen

Wenn Sie und Ihr Partner beide die Musik lieben, oder sogar die gleichen Genres, Künstler oder Bands bevorzugen, dann gestalten sie Ihre Hochzeitseinladung doch in Form einer CD oder Vinyl-Platte. Mithilfe von selbst bedruckbaren Label-Etiketten können Sie ein Foto ihrer Wahl auf die CD oder Schallplatte kleben, die Hülle verrät den Gästen schließlich die Uhrzeit, den Ort und sonstige wichtige Informationen. Schallplatten und CDs lassen sich zu diesem Zweck auch günstig auf Flohmärkten finden, oder aber Sie kaufen bespielte CDs Ihres Lieblingskünstlers und gestalten diese um, sodass Ihre Gäste noch lange eine Erinnerung an Ihre Hochzeithaben, die Sie immer wieder abspielen können.

Reiselust und passende Einladungen

Wenn Sie und Ihr PartnerIn gerne Reisen, bietet sich die Gestaltung der Hochzeitseinladung in Form eines Flug- oder Zugtickets an. Diese können prinzipiell online gestaltet und gedruckt werden und können die vier W-Fragen klassisch und dennoch individuell darstellen.

Hochzeitseinladungen

Kosten und Tipps zur Hochzeitseinladung
Hier möchten wie Ihnen einige Tipps rund um die Kosten Ihrer Hochzeitseinladung geben.
Generell hängen die Kosten ganz von der Gestaltung der Hochzeitseinladungen ab. Diese können bei schon 1 Euro beginnen und Preise bis über 50 Euro erreichen, je nach Wahl des Materials, Druckprozess und Gestaltung.

Wird die Einladung einfach gestaltet, wird sie nicht allzu teuer werden. Auch kann das beiliegende Antwortschreiben, dessen Rücksendung ebenfalls von Ihnen bezahlt wird, weggelassen werden und eine Telefonnummer oder auch eine E-Mail Adresse für Rückmeldungen angegeben werden. Kommen sie jedoch bitte nicht auf die Idee Ihre Einladung per E-Mail zu versenden!

Wer ausgefallene Hochzeitseinladungen verschicken möchte, kann diese auch in professionelle Hände geben und sie bei Onlinedruckereien wie OvernightPrints.at zu fairen Preisen drucken lassen. Oder Sie gestalten die Hochzeitseinladungen selbst. Die Materialien dazu können Sie auch günstig auf dem Flohmarkt oder im Bastelladen erwerben, dann sollten Sie aber nicht zu viele Personen einladen um den Aufwand überschaubar zu halten.

Eine schöne Hochzeit wünscht Ihnen das Team OvernightPrints und Ihr Hochzeitsfotograf Christian Mari, sollten Sie noch Fotografische Begleitung suchen, lassen sie sich individuell Beraten

Hochzeitseinladungen

Teile diesen EintragShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

2 Comments

  1. 14. November 2016 - Antworten

    Was sagt mehr als Tausend Worte?
    Eine schöne Hochzeitstorte!

  2. 24. März 2017 - Antworten

    […] Hochzeitseinladungen. Druckereien bzw. Dienstleister kontaktieren & Angebote einholen. In diesem Bereich gibt es auch eine Menge Online Dienstleister. Angebote vergleichen. […]

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *